Die „Abwasserkirch” Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Warnung

Diese Veranstaltung ist ausgebucht.
Druckversion
Turmspitze des Ochsenpferchpumpwerks Foto Ritter

Bauzeitliches Foto des Ochsenpferchpumpwerks – Quelle Stadtarchiv MannheimBesichtigung des Pumpwerks Ochsenpferch

Man könnte die malerisch gruppierten Gebäude mit Turm und neuromanischen Rundbögen aus grob behauenem Pfälzer Sandstein glatt für eine Kapelle halten. Doch der bekannte Stadtbaumeister Richard Perrey war für Weltliches zuständig. Und dazu gehört um 1900 ganz vordringlich die Abwasserentsorgung.

Seit 115 Jahren strömen sämtliche Abwässer südlich des Neckars durch ein Dükerrohr unter dem Neckar in dieses Pumpwerk und werden soweit angehoben, dass sie im freien Gefälle weiter zum Klärwerk im Norden Mannheims fließen können. Im Innern des Abwasserhebewerks arbeitet modernste Technik, gesteuert durch ein elektronisches Prozessleitsystem. Das Ganze verantwortet Herr Schönmann, zuständiger Sachgebietsleiter der Mannheimer Stadtentwässerung. Das Pumpwerk Ochsenpferch ist eines der wenigen tech­nischen Industriedenkmale im Besitz der Stadt, das seinem ursprünglichen Zweck auch heute noch dient.

Kooperationspartner: Eigenbetrieb Stadtentwässerung Mannheim

Mehr Informationen zum Objekt

Datum: 
06. 02. 2019
Zeit: 
14 Uhr, Dauer 1 Stunde
Kosten: 
6 €
Adresse: 

Bunsenstraße 8, 68169 Mannheim
Parken vor dem Gebäude auf dem Parkplatz Marchivum (über Helmholtzstraße)

Zugänglich: 

barrierefrei

Termin-Nr.: 
190206
Anmeldung: 

Keine Anmeldung mehr möglich

Anmeldungen: 
zur Zeit: 20 von 20 max.

Interessentenliste

Sie können sich für die Veranstaltung in eine Interessentenliste eintragen.
Wenn wir diese Veranstaltung wiederholen oder eine ähnliche planen, benachrichtigen wir Sie rechtzeitig per E-Mail.