„Die Alkoholraffinerie” –
 ein Roman

Druckversion
Logo Kultursommer Ludwigshafen

Illustration: BERKEL GmbHLesung in der Spritfabrik

Es geht bei dem Roman um Alkoholdiebstahl und Hehlerei. „Die Geschäftsleitung weiß alles? – merkwürdige Geschichte“ meint dort ein Wirt kurz und treffend. Doch der Clou ist: die „Geschäftsleitung“ hat das Buch selbst geschrieben. Den Roman hat nämlich Dieter Berkel, damals Chef der Pfälzischen Spritfabrik BERKEL verfasst, ein augenzwinkernder Krimi und Milieustudien von Ludwigshafen aus den 1950er und 60er Jahren.
Daraus lesen wird seine Tochter Susanne Berkel. Einige Szenen gehen in szenische Darstellungen über. Ensemblemitglieder des Mannheimer Theater Oliv lassen den Roman zum Leben erwachen.

Damit man versteht, was Destillation, Rektifikation, Absolutierung und Denaturierung bedeuten, führt uns der ­jetzige Geschäftsführer Mathias Berkel kurz durch das Werk.

Die Firma Berkel befasst sich seit mehr als 150 Jahren mit Alkohol, mit den vielen Steuerverordnungen und mit dem Branntweinmonopolgesetz. Berkel findet dabei für alles „Lösungen in Alkohol“.

Kooperationspartner: BERKEL Unternehmungen 
Führung: Mathias Berkel; Lesung: Susanne Berkel

Datum: 
23. 08. 2018
Zeit: 
18:00 Uhr
Kosten: 
6 €
Adresse: 

LUcation Leerguthalle BERKEL
Erbachstraße 18, LU-Rheingönnheim
Eingabe ins Navi: Rampenweg 21, 67065 Ludwigshafen am Rhein

Zugänglich: 

nur die Leerguthalle ist barrierefrei

Anmeldung: 

erst ab 23. Juli 2018 möglich.

Interessentenliste anzeigen, wenn ausgebucht: 
0

Interessentenliste

Sie können sich für die Veranstaltung in eine Interessentenliste eintragen.
Wenn wir diese Veranstaltung wiederholen oder eine ähnliche planen, benachrichtigen wir Sie rechtzeitig per E-Mail.