Alte Celluloidfabrik in Speyer

Druckversion
Fassade Celluloidfabrik Speyer, Ausschnitt Foto Barbara Ritter

Fassade Celluloidfabrik Speyer, Foto Barbara RitterEine der letzten ihrer Art

„Auf Zelluloid gebannt“– was war das noch mal genau? Alte Filmrollen! Während in Mannheim und anderswo die Gummi- und Celluloidfabriken abgerissen wurden, blieb die Speyerer „Zellid“ nach dem Ende der Produktion 1968 fast vollständig erhalten. Sie war zu ihren besten Zeiten einer der größten Arbeitgeber der Stadt.

Heute wird sie von über 150 Handwerkern und kleinen Betrieben, Künstlern und Schraubern genutzt. Zum Glück für die Industriekultur! Wir besichtigen nicht nur die vielen architektonisch unterschiedlichen Gebäude, sondern erhalten auch Einblick in einige der heutigen Werkstätten und Ateliers.

Hinweis(e): 

bitte nicht auf der Straße parken

Datum: 
26. 09. 2018
Zeit: 
15:00 Uhr, Dauer ca. 3 Stunden
Kosten: 
6 €
Adresse: 

Franz-Kirrmeier-Straße 18-19, Speyer

Zugänglich: 

weitgehend barrierefrei

Anmeldung: 

erst ab 26. August 2018 möglich.

Interessentenliste anzeigen, wenn ausgebucht: 
0

Interessentenliste

Sie können sich für die Veranstaltung in eine Interessentenliste eintragen.
Wenn wir diese Veranstaltung wiederholen oder eine ähnliche planen, benachrichtigen wir Sie rechtzeitig per E-Mail.