Dämmerungsfahrt am 20. 9. 2013

DruckversionSend by email

Impressionen einer Dämmerungsfahrt

Rhein-Neckar-Industriekultur bot auch in diesem jahr eine Dämmerungsfahrt durch den Industriehafen – und um die Friesenheimer Insel herum.
Das Motorschiff „Kurpfalz” unter der bewährten Führung von Kapitän Schneider, war, wie bei unseren früheren Fahrten, wieder komplett besetzt. Hilde Seibert und Lutz Walzel moderierten vor einem sehr interesierten Publikum den Streckenverlauf und die interessanten Objekte am Ufer.
Die Route war Neckar abwärts, durch die Kammerschleuse, Industriehafenhafenbecken mit den Mühlen und anderen Firmen, durch die Diffenébrücke, auf dem Altrhein vorbei an Naturschutzgebieten. Dann wieder auf den Rhein gegenan mit Blick auf die BASF zur „blauen Stunde”. An der Neckarspitze vorbei ging die Rundfahrt zur Anlegestelle an der Kurpfalzbrücke.

Fotos von Elsa Hennseler-Etté
www.elsa-hennseler-ette.de

Moderatorin Hilde Seibert
Moderator Lutz Walzel
Kammerschleuse
Industriehafen
Kammerschleuse vom Bonadieshafen aus
Auf dem Oberdeck des MS-Kurpfalz
Kaiser-Wilhelm-Becken
Kaiser-Wilhelm-Becken, Schrottrecycling
Blick auf die Genossenschaftliche Burg
Im Hintergrund Diffene-Brücke, Luzenberg-Schule und Wasserturm
Bilfinger an der Diffenebrücke
Seemöven
Hildebrand Mühle und Bilfinger, im Vordergrund die Dortrecht der SVM
Dortrecht der SVM, rechts davon Bilfinger
Altrhein-Dschungel
Vom Altrhein in den Rhein
BASF in der Dämmerung
BASF-Baustelle
BASF-Gasometer
Blaue Stunde
Musikpark und Neckarvorlandbrücke
Neckarskyline vor dem Museumsschiff