Die Nibelungen-Mühle

Druckversion
Button Radtour

Die Nibelungen-Mühle, Foto: Barbara RitterPer Rad zur besten Aussicht

Die Radtour führt uns das rechte Rheinufer entlang. Nur so können wir die prächtige Jugendstil-Architektur der Nibelungenmühle betrachten. Unscheinbar sind dagegen die Reste der Heft‘schen- und der Ludwigsmühle. Moderne Lagerhäuser und Silos sowie eine Reihe großer chemischer Betriebe ziehen sich mit ihren Anlagen den Rhein entlang.

Zurück über die Brücke besichtigen wir in Worms die traurigen Reste des denkmalgeschützten Schlachthofs, bevor wir auf der Floßhafenstraße am Winterhafen vorbei zur Rheinstraße gelangen. Wir sehen uns den Brückenturm genau an, vielleicht können wir ihn sogar besteigen. Sicher aber umrunden wir die Mauthäuschen der alten Schiffsbrücke und die Pegeluhr, bevor wir nach einem gemütlichen Sitzplatz in einem der Biergärten Ausschau halten.

Führung: Albert Gieseler und Barbara Ritter (RNIK)

Datum: 
12. 08. 2018
Zeit: 
16:00 Uhr, Dauer ca. 2,5 Stunden
Kosten: 
6 €
Adresse: 

Floßhafenstraße 7, Worms (vor dem Alten Ruderhaus)

Zugänglich: 

die Strecke hat wenig Steigung, teilweise schlecht befestigte Wege

Anmeldung: 

erst ab 12. Juli 2018 möglich.

Interessentenliste anzeigen, wenn ausgebucht: 
0

Interessentenliste

Sie können sich für die Veranstaltung in eine Interessentenliste eintragen.
Wenn wir diese Veranstaltung wiederholen oder eine ähnliche planen, benachrichtigen wir Sie rechtzeitig per E-Mail.