Historische Wasserwege

Druckversion
Modell (Ausschnitt) von H.E. Schickendanz

Modell von H. E. SchickendanzVortrag zum Frankenthaler Kanal

Mittelalter: Der Rhein macht noch, was er will, und verschiebt sein Bett um einige Kilometer nach Osten – für Frankenthals Händler ziemlich lästig. So reift die Idee eines Kanals zum großen Fluss. Doch mit der Umsetzung hapert es.

Erst unter Kurfürst Carl Theodor wird ab 1772 der Kanal von 215 Soldaten der Mannheimer Garnison fertig gebaut. Er solle Frankenthal, die „Fabriquenstadt“ des Kurfürsten, mit dem Rhein und so mit den großen Handelszentren Europas verbinden und der Wirtschaft der Stadt weiteren Aufschwung geben.

Mit zeitgenössischen Bildern und Dokumenten macht Dieter König den Bau und die wirtschaftliche Nutzung des Frankenthaler Kanals bis zu seiner Stilllegung im Zweiten Weltkrieg anschaulich.

In Kooperation mit der Volkshochschule.

Datum: 
26. 09. 2018
Zeit: 
19:00 Uhr, Dauer ca. 1,5 Stunden
Kosten: 
kostenlos
Adresse: 

VHS-Bildungszentrum Frankenthal,
Schlossergasse, Vortragsraum

Zugänglich: 

barrierefrei

Anmeldung: 

bei der Volkshochschule Frankenthal unter www.vhs-ft.de mit der
Kursnummer 11003

Interessentenliste anzeigen, wenn ausgebucht: 
0

Interessentenliste

Sie können sich für die Veranstaltung in eine Interessentenliste eintragen.
Wenn wir diese Veranstaltung wiederholen oder eine ähnliche planen, benachrichtigen wir Sie rechtzeitig per E-Mail.