Letzter Zeuge der Lederindustrie

Druckversion
Detail Doerr und Reinhard Foto Ritter

Verwaltung Doerr + Reinhard, Foto Barbara RitterVerwaltung von Doerr & Reinhart

Über Generationen prägten Lederfabriken das Stadtbild von Worms. Stiche und ältere Luftbilder zeigen im Süden praktisch eine eigene Stadt. Was vor 100 Jahren eine Industrie mit Weltgeltung und fast 10.000 Beschäftigten war, stand 50 Jahre später vor dem Aus.

Fast alle Bauten der großen Lederfabriken sind abgerissen. Einzig das Verwaltungsgebäude von Doerr & Reinhart steht noch. Von außen geradezu nüchtern, ist es innen umso prächtiger ausgestattet.

Helmut Denschlag vom Altertumsverein und Lederarbeiterverein wird uns die Details zeigen und dabei auf viele Fragen eingehen. An Hand von Fotos und Dokumenten lassen sich die schwere Arbeit in der Fabrik, aber auch die kulturellen und sozialen Aktivitäten der Industriellen­familien nachvollziehen.

Führung: Helmut Denschlag

Datum: 
24. 07. 2018
Zeit: 
18:00 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden
Kosten: 
6 €
Adresse: 

Schönauer Straße 5, Worms

Zugänglich: 

Fast barrierefrei – nur einige Stufen, dann ein Lift

Termin-Nr.: 
180724
Anmeldung: 

Bitte das folgende Web-Formular ausfüllen

Anmeldungen: 
zur Zeit: 14 von 25 max.
Select an action to perform
Bitte wählen Sie aus, wie viele Personen Sie anmelden möchten (freie Plätze: 11).
Gruppen mit mehr als acht Personen schreiben bitte an kontakt@rhein-neckar-industriekultur.de.
Interessentenliste anzeigen, wenn ausgebucht: 
0

Interessentenliste

Sie können sich für die Veranstaltung in eine Interessentenliste eintragen.
Wenn wir diese Veranstaltung wiederholen oder eine ähnliche planen, benachrichtigen wir Sie rechtzeitig per E-Mail.