Newsletter Dezember 2016

DruckversionSend by email

Liebe Freundinnen und Freunde der Industriekultur,
mit unserer letzten Veranstaltung in diesem Jahr laden wir Sie zu einer ganz speziellen Tour durch das Mannheim vor 30 Jahren ein. Was erinnert noch an das Strebelwerk, die Zündholz, die Schildkröt, die Werft oder an das Habereckl-Brauhaus? Gemeinsam zeigen Volker Keller vom Verein Stadtbild Mannheim und Barbara Ritter von unserem Verein Rhein-Neckar Industriekultur die Substanzverluste der 1980er und 90er Jahre in Mannheim auf. Über 20 Objekte werden mit reichhaltigem Bildmaterial vorgestellt.

Verlorene Schätze, historische Fotos

Um diese „verlorenen Schätze der Industriekultur“ geht es bei dem Vortrag am Mittwoch, 7. Dezember um 18 Uhr in der Abendakademie Mannheim in U 1, 16 – 19, (Unkostenbeitrag 6 €). Wir freuen uns, wenn Sie Lust und Zeit haben.

Im Neuen Jahr starten wir Ende Januar wieder mit einem vollen Programm, das wir momentan im Druck geben. Das Heft können Sie beim Neujahrempfang der Stadt am 6. Januar im Rosengarten an unserem Stand bekommen oder ab Jahresanfang an vielen Auslegestellen.

Wir wünschen Ihnen frohe Feiertage!
Ihr Team von der Rhein-Neckar-Industriekultur