Newsletter Mai 2016

Druckversion

im Industriehafen

Liebe Freundinnen und Freunde der Industriekultur,
jetzt können wir Ihnen endlich richtige Sommervergnügen bieten. Sogar ein Palmenstrand wurde im Industriehafen gesichtet…

Innerhalb der nächsten acht Wochen haben wir zehn ganz unterschiedliche Angebote:
Die Innenbesichtigung der Alten Brauerei (nur noch wenige Plätze frei), zwei Besichtigungen des Alten Klärwerks mit unterschiedlichen Schwerpunkten (Architektur und Natur), eine Busfahrt zu Bauten des Expressionismus in Mannheim (die Plätze sind gezählt!), zwei Mal geht es in die genossenschaftliche Burg, und zwei Radtouren rund um den Industriehafen bietet Kristina Kühn an (eine ist schon ausgebucht). Und natürlich gibt es auch wieder unsere beliebten Schiffstouren mit der Kurpfalz durch den Industriehafen und rund um die Friesenheimer Insel. Es empfiehlt sich die Karten im Vorverkauf zu erwerben.

Auf unserer Webseite finden Sie eine Beschreibung aller unserer Ausflüge, den jeweiligen Treffpunkt und die Kosten. Bitte nutzen Sie die Anmeldemöglichkeit, auch wenn Sie kurz entschlossen sind. Hier ist die Übersicht in Kurzfassung.

  • Samstag, 21. 5., 10 Uhr, Schiffstour
  • Samstag, 21. 5., 15 Uhr, Alte Brauerei
  • Sonntag, 22. 5., 16 Uhr Besichtigung der genossenschaftlichen Burg GEG (die Tour um 14 Uhr ist schon ausgebucht)
  • Freitag, 27. 5., 17 Uhr, Altes Klärwerk: Architektur von Richard Perrey und liebevolle Handwerkskunst
  • Sonntag, 29. 5., 16 Uhr Radtour Industriehafen
  • Mittwoch, 15. 6. Altes Klärwerk; Natur und Artenreichtum im Schutz des Denkmals
  • Freitag, 17. 6., 16 Uhr, Busexkursion zu Bauten des Expressionismus in Mannheim (einige Strecke sind zu Fuß zu gehen)
  • Donnerstag, 23. 6., 19 Uhr, Schiffstour
  • Sonntag, 26. 6. Diese Radtour ist bereits ausgebucht
  • Samstag, 2. 7., 14 Uhr, Besichtigung der genossenschaftlichen Burg GEG

Außerdem empfehlen wir Ihnen, mal wieder auf unserer Webseite zu stöbern. Wir haben einige neue Objekte eingestellt, z.B. die Eichbaumbrauerei mit ihrer interessanten Geschichte, die Hoepfner-Privatbrauerei in Karlsruhe mit ihrer grandiosen Architektur und die Mannheimer Börse.
 
Wir sind momentan dabei, unser Programm für die zweite Jahreshälfte aufzulegen. Wo es das gibt oder Sie es bestellen können finden Sie hier unter [Service]. Kompakte „Tage der Industriekultur“ wird es erst im Sommer 2017 geben, auch daran arbeiten wir. Wenn Sie Tipps für uns haben, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung.
Logo Rhein-Neckar-Industriekultur e.V.

Herzliche Grüße
Ihr Team von der Rhein-Neckar-Industriekultur
Hilde Seibert - Veit Lennartz - Kristina Kühn - Barbara Ritter - Jürgen Herrmann