Von den Nibelungen zu Raiffeisen

Druckversion
Raiffeisensilo im Wormser Hafen, Foto Barbara Ritter

Raiffeisensilo im Wormser Hafen, Foto Barbara RitterWormser Hafen

Seit dem Ausbau des Wormser Hafens im Jahr 1893 ist die Nibelungenmühle dort angesiedelt. In den 1920ern wird sie nach einem Brand im Jugendstil neu aufgebaut. Neben den nüchternen heutigen Zweckbauten am Hafen fallen ihre verspielten Dachformen sofort ins Auge.

Unübersehbar sind die ausgedehnten Anlagen und glänzenden Silos der Raiffeisen-Waren-Zentrale (RWZ), ebenfalls mit einigen historischen Gebäuden durchsetzt. Bei unserem Spaziergang berichten wir über die Geschichte des Hafens und seiner Betriebe.

Bei der RWZ erfahren wir mehr über das Getreide-, Ölsaaten- und Düngerhandelsgeschäft sowie das Saatgutzentrum. Dabei geht es auch um die Idee der Raiffeisenor­ganisation, eine landwirtschaftliche, genossenschaftliche Bewegung.

Datum: 
12. 10. 2018
Zeit: 
14:00 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden
Kosten: 
6 €
Adresse: 

Hafenstraße 4, Worms

Zugänglich: 

barrierefrei, aber holpriges Pflaster

Anmeldung: 

erst ab 12. September 2018 möglich.

Interessentenliste anzeigen, wenn ausgebucht: 
0

Interessentenliste

Sie können sich für die Veranstaltung in eine Interessentenliste eintragen.
Wenn wir diese Veranstaltung wiederholen oder eine ähnliche planen, benachrichtigen wir Sie rechtzeitig per E-Mail.