Tag des offenen Denkmals 2013

Druckversion

„die genossenschaftliche Burg”

Artikel aus Nr. 4/2013

Denkmalpflege in Baden-Württemberg
Nachrichtenblatt der Landesdenkmalpflege

Auszug:

Weitere Aktionen der Landesdenkmalpflege
Die weiteren Veranstaltungen der Landesdenkmalpflege stießen ebenfalls auf großes Interesse. Auf dem Gelände des Genossenschaftskomplexes GEG Mannheim zum Beispiel führte der Verein Rhein-Neckar-Industriekultur. 700 Besucher nutzten die Gelegenheit, das sonst nicht zugängliche Industriedenkmal von 1928 bis 1931 zu besichtigen und bewunderten den mächtigen Klinker-Komplex im Stil der Neuen Sachlichkeit im Mannheimer Industriehafen.

Abb. 14 Großer Andrang

Abb. 14. Großer Andrang herrschte bei den Führungen durch das sonst nicht zugängliche Gelände des Genossenschaftskomplexes GEG im Mannheimer Industriehafen.

Dr. Michael Hascher vom Landesamt für Denkmalpflege hatte vor Programmbeginn eine Begehung mit Vereinsmitgliedern und den Teilnehmern der Tagung der Georg-Agricola-Gesellschaft (GAG) unternommen, dabei vergleichend den Denkmalwert diskutiert und den Verein so in ein überregionales Netzwerk integriert.

Mehr lesen

 

Pförtnerloge des GEG-Komplexes
unerwarteter Besucherandrang
Fotoausstellung zur GEG
Licht und Schatten
Mehlspeicher und Teigwarenfabrik ©Lutz Walzel
Mühlensilo Burg am Industriehafen ©Hilde Seibert
Plakat zum Tag des offenen Denkmals
kleine Ausstellung mit Konsum-Artikeln und dem GEG-Mühle Arbeitsbuch
kleine Ausstellung mit Konsum-Artikeln
kleine Ausstellung mit Konsum-Artikeln
kleine Ausstellung mit Konsum-Artikeln
hist. Telefonverzeichnis TAG und Park-Mühle
Einfahrt zum GEG-Komplex