Startseite »

Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale?

Druckversion
Denkmalpflege in Baden-Württemberg
1. Oktober 2013
Nachrichtenblatt der Landesdenkmalpflege
Tag des offenen Denkmals 2013

Seit der ersten bundesweiten Feier des Tags des offenen Denkmals 1993 ist es zu einer Tradition geworden, dass am zweiten Sonntag im September auch Denkmale, die meist unzugänglich sind, kostenfrei öffnen. Hauptberuflich und ehrenamtlich Tätige in der Denkmalpflege, Vereine und Stiftungen, Eigentümer und Kommunen bieten Führungen an, stehen bei Fragen zur Verfügung und machen mit einem Rahmenprogramm archäologische sowie Bau- und Kunstdenkmale erlebbar. Vier Millionen Besucher nutzten bundesweit in diesem Jahr die Gelegenheit, Denkmale unter dem diesjährigen Motto „Jenseits des Guten und Schönen. Unbequeme Denkmale?” kennenzulernen.

Abbildung der Seite 207