Termine

ausgebucht

In der Dämmerung per Schiff durch den Industriehafen

Das alte verschlungene Rheinbett und die historische ­Neckarmündung – in dieser Idylle legt um 1900 die Stadt Mannheim den Industriehafen an. Deshalb hat er geschwungene Ufer statt pfeilgerader Hafenbecken und wirkt eher wie ein See.

Datum:
20. 07. 2018
Zeit:
20:00 Uhr, Dauer ca. 2,5 Stunden
Kosten:
15 €, Kinder (4–14) 9 €
Portal D+R Foto Ritter

Verwaltung von Doerr & Reinhart

Über Generationen prägten Lederfabriken das Stadtbild von Worms. Stiche und ältere Luftbilder zeigen im Süden praktisch eine eigene Stadt. Was vor 100 Jahren eine Industrie mit Weltgeltung und fast 10.000 Beschäftigten war, stand 50 Jahre später vor dem Aus.

Termin-Nr.:
180724
Datum:
24. 07. 2018
Zeit:
18:00 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden
Kosten:
6 €
Farben (foto Ritter)

Lesung und Musik

Wer in Ludwigshafens größter Fabrik arbeitet, geht in „die Anilin“. Eigentlich bezeichnet „das“ Anilin eine farblose Chemikalie zur Synthese des vorher nur aus Pflanzen gewonnenen Farbstoffs Indigo.

Datum:
25. 07. 2018
Zeit:
19:00 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden
Kosten:
5 €, ermäßigt 3 €
Uhr-Westend (Foto Ritter)

Abendspaziergang und Kino im Stadtmuseum

Im Westend von Ludwigshafen stehen keine Villen, sondern quergestreifte Klinkerblocks. Sie wirken spartanisch und gleichzeitig modern – schon 90 Jahre lang. Ein kurzer Spaziergang führt uns durch das Viertel...

Termin-Nr.:
180802
Datum:
02. 08. 2018
Zeit:
18:00 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden
Kosten:
kostenlos, Spenden willkommen
In der Ludwigshafener U-Bahn (Foto: Ritter)

Im Zentrum der für den Kultursommer produzierten öffentlichen Listening Session stehen die Geschichten und Sounds von Ludwigshafen. Gleich einem Gespenst fragt RADIO LU nach dem, was war, aber auch nach dem, was hätte sein können. Die Audio-Produzentinnen Christina Gehrlein und Fides Schopp begeben sich auf Reisen in Archive, experimentieren mit Sounds, führen Interviews und sammeln Field Recordings. Historische Verbindungen werden ebenso aktiviert wie geographische.

Veranstalter: Christina Gehrlein und Fides Schopp

Kooperationspartner: bermuda.funk - FreiesRadio Rhein-Neckar, Ernst Bloch Zentrum, HausbootLudwigshafen

Datum:
05. 08. 2018
Zeit:
15:30 Uhr
Kosten:
Eintritt frei
Hochbunker im Hemshof (Foto Ritter)

Die Arbeiterstadt vor der großen Fabrik

Der Hemshof: 1889 „das Chromopolis Deutschlands“ – 1970 „größtes Sanierungsgebiet“. Und heute: lebendig, multikulturell, echtes Ludwigshafen. Unser Streifzug startet im Stadtmuseum beim Modell der Stadt von 1909...

Termin-Nr.:
180809
Datum:
09. 08. 2018
Zeit:
17:00 Uhr, Dauer ca. 2,5 Stunden
Kosten:
6 €
BASF Abendglitzer (Foto Ritter)

Rhine-Riverboat-Sightseeing-Tour

In der Tradition des alten Mississippi Riverboat Shuffel Entertainments bringt Die KURPFALZ die Reisegesellschaft in lauer Sommernacht für einige Stunden auf den Rhein Richtung Worms. Jede Menge Spaß wird es geben, während das Schiff die größte Wasserstraße Deutschlands befährt...

Datum:
10. 08. 2018
Zeit:
Einlass 17:30 Uhr - Abfahrt 18:00 pünktlich - Rückkehr 22:30 Uhr
Kosten:
10 € (Abendkasse 12 €) Vorverkauf siehe Anmeldung
Nibelungenmühle (Foto Ritter)

– 
die letzte ihrer Art
Per Rad zur besten Aussicht

Die Radtour führt uns das rechte Rheinufer entlang. Nur so können wir die prächtige Jugendstil-Architektur der Nibelungenmühle betrachten. Unscheinbar sind dagegen die Reste der Heft‘schen- und der Ludwigsmühle...

Termin-Nr.:
180812
Datum:
12. 08. 2018
Zeit:
16:00 Uhr, Dauer ca. 2,5 Stunden
Kosten:
6 €
Hallenbad (Foto Ritter)

Führung durch ein ungewöhnliches Projekt

Einst ein Geschenk der BASF an die Stadt Ludwigshafen, wird das Hallenbad nach fast 50 Jahren geschlossen. Nach jahrelangem Leerstand kauft die Abfallwirtschaft GML die große Schwimmhalle...

Termin-Nr.:
180816
Datum:
16. 08. 2018
Zeit:
16:00 Uhr, Dauer ca. 1,5 Stunden
Kosten:
6 €
Button Schifffahrt

Schiffstour bei Sonnenuntergang

In Richtung untergehender Sonne den Neckar abwärts geht es zur Kammerschleuse. Der Industriehafen öffnet sich hier, die Ufer gesäumt von Bauten aller Stilarten 
der letzten 100 Jahre...

Datum:
17. 08. 2018
Zeit:
19:00 Uhr, Dauer ca. 2,5 Stunden
Kosten:
15 €, Kinder (4–14) 9 €
Leder-Tafel (Foto Ritter)

Die Leserindustrie hat Worms einst reich gemacht. Im Süden der Stadt und auch im Norden waren mehrere große Betriebe angesiedelt, ganze Stadtteile sind entstanden. Spuren hinterließen auch das Mäzenatentum der Fabrikanten.

Der Spaziergang führt zu einigen Erinnerungsstücken der Lederindustrie.

Veranstalter: IG Wormser Gästeführer und Kulturkoordination

Datum:
18. 08. 2018
Zeit:
15:00 Uhr
Kosten:
6 €, Kinder bis 14 Jahre frei, Ticket bei den Gästeführern
Berkel (Foto Ritter)

Lesung in der Spritfabrik

Es geht bei dem Roman um Alkoholdiebstahl und Hehlerei. „Die Geschäftsleitung weiß alles? – merkwürdige Geschichte“ meint dort ein Wirt kurz und treffend. Doch der Clou ist: die „Geschäftsleitung“ hat das Buch selbst geschrieben.

Datum:
23. 08. 2018
Zeit:
18:00 Uhr
Kosten:
6 €
Aufseherhaus (Foto Ritter)

Spaziergang von der Kolonie zum KulTurm

Streng in Reihen angeordnet sind die niedrigen Backsteinhäuser. Die BASF baute schon ab 1872 Werkswohnungen. Das Wohnrecht in der Kolonie war damals an absolutes Wohlverhalten und Betriebstreue gebunden.

Datum:
30. 08. 2018
Zeit:
19:00 Uhr, Dauer ca. 2,5 Stunden
Kosten:
8 €
Fähre und Werft, Ausschnitt, Foto Annette Schrimpf

Seemannsgarn rund um die Fähre Emma

Motorentuckern, Wasserplätschern, ein Schwan. Sicher setzt Fährmann Fatmir Elshani über den Altrhein. Aber ist dahinten nicht gerade eine Nixe aufgetaucht?

Datum:
01. 09. 2018
Zeit:
15:00 Uhr, Dauer 1 bis 1,5 Stunden
Kosten:
10 €, Kinder ab 4 Jahren 4 €
Fähre und Werft, Ausschnitt, Foto Annette Schrimpf

Seemannsgarn rund um die Fähre Emma

Motorentuckern, Wasserplätschern, ein Schwan. Sicher setzt Fährmann Fatmir Elshani über den Altrhein. Aber ist dahinten nicht gerade eine Nixe aufgetaucht?

Datum:
02. 09. 2018
Zeit:
11:00 Uhr, Dauer 1 bis 1,5 Stunden
Kosten:
10 €, Kinder ab 4 Jahren 4 7€
Fähre und Werft, Ausschnitt, Foto Annette Schrimpf

Seemannsgarn rund um die Fähre Emma

Motorentuckern, Wasserplätschern, ein Schwan. Sicher setzt Fährmann Fatmir Elshani über den Altrhein. Aber ist dahinten nicht gerade eine Nixe aufgetaucht?

Datum:
02. 09. 2018
Zeit:
15:00 Uhr, Dauer 1 bis 1,5 Stunden
Kosten:
10 €, Kinder ab 4 Jahren 4 €
Villa Ecarius, Foto Barbara Ritter

Spaziergang und Vortrag

Baumwollspinnerei, Schuhfabrik, Tabakindustrie, Ziegeleien – in all diesen Gewerken arbeiteten in Speyer vor 100 Jahren mehrheitlich Frauen. Sie kämpften schon damals um menschenwürdige Arbeitsbedingungen und gerechte Löhne.

Datum:
05. 09. 2018
Zeit:
17:00 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden
Kosten:
6 €
Herrenhaus, Foto Barbara Ritter

in Eisenberg – wo sonst!

Die Eisengießerei Gienanth ist ein eindrucksvolles Gesamtwerk aus modernem Metallbetrieb, klassizistischem Herrenhaus, Hammerweiher und Landschaftspark.

Datum:
07. 09. 2018
Zeit:
11:30 Uhr, Dauer ca. 2,5 Stunden
Kosten:
10 €
TSR, Foto Annette Schrimpf

Schrott – statt Kohle und Briketts

Die „Anker Kohlen- und Brikett-Werke“ lagerten und verarbeiteten bis in die 1970er Jahre ihre Kohle auf der Landzunge zwischen Bonadieshafen und Kaiser-Wilhelm-Becken.

Datum:
08. 09. 2018
Zeit:
11:00 Uhr, Dauer ca. 1,5 Stunden
Kosten:
6 €
Am Bahnhof in Worms, Foto Barbara Ritter

Der Bahnhof zu Worms

Das Empfangsgebäude des Wormser Bahnhofs von 1904 beeindruckt durch seine neoromanischen Formen mit Jugendstildekoration. Die aus gelbem Sandstein gehauenen Ornamente drängen sich nicht auf. Ihre Vielfalt, die Symbolik und auch der freche Witz sind überraschend.

Datum:
12. 09. 2018
Zeit:
15:30 Uhr, Dauer ca. 1,5 Stunden
Kosten:
6 €
Wasserwege, Foto Annette Schrimpf

Vernissage zur Fotoausstellung im Technoseum Mannheim

Seit Ende des 19. Jahrhunderts wurden Wassertürme gebaut, um die Bevölkerung mit unverseuchtem Wasser zu versorgen, später als unabdingbare Grundlage für die industrielle Produktion. In der Metropolregion gibt es viele in Unternehmens- oder kommunalem Besitz, einige in privater Hand.

Datum:
20. 09. 2018
Zeit:
19:00 VERNISSAGE
Kosten:
freier Eintritt zur Vernissage
Wasserwege, Foto Annette Schrimpf

Fotoausstellung im Technoseum Mannheim

Seit Ende des 19. Jahrhunderts wurden Wassertürme gebaut, um die Bevölkerung mit unverseuchtem Wasser zu versorgen, später als unabdingbare Grundlage für die industrielle Produktion.

Datum:
21. 09. 2018
Zeit:
zu den Öffnungszeiten des Technoseum
bis zum:
03. 11. 2018
Kosten:
Museumseintritt
Button Schifffahrt

Ludwigshafen und die BASF in voller Länge

Von der Mannheimer Kurpfalzbrücke aus umrunden wir die Neckarspitze – wo der Neckar in den Rhein mündet – und schippern nach Süden bis zur Ludwigshafener Walzmühle.

Datum:
22. 09. 2018
Zeit:
10:00 Uhr, Dauer ca. 2,5 Stunden
Kosten:
15 €, Kinder (4–14) 9 €
Fähre und Werft, Ausschnitt, Foto Annette Schrimpf

Seemannsgarn rund um die Fähre Emma

Motorentuckern, Wasserplätschern, ein Schwan. Sicher setzt Fährmann Fatmir Elshani über den Altrhein. Aber ist dahinten nicht gerade eine Nixe aufgetaucht?

Datum:
23. 09. 2018
Zeit:
11:00 Uhr, Dauer 1 bis 1,5 Stunden
Kosten:
10 €, Kinder ab 4 Jahren 4 €
Fähre und Werft, Ausschnitt, Foto Annette Schrimpf

Seemannsgarn rund um die Fähre Emma

Motorentuckern, Wasserplätschern, ein Schwan. Sicher setzt Fährmann Fatmir Elshani über den Altrhein. Aber ist dahinten nicht gerade eine Nixe aufgetaucht?

Datum:
23. 09. 2018
Zeit:
15:00 Uhr, Dauer 1 bis 1,5 Stunden
Kosten:
10 €, Kinder ab 4 Jahren 4 €
Fassade Celluloidfabrik Speyer, Ausschnitt Foto Barbara Ritter

Eine der letzten ihrer Art

„Auf Zelluloid gebannt“– was war das noch mal genau? Alte Filmrollen! Während in Mannheim und anderswo die Gummi- und Celluloidfabriken abgerissen wurden, blieb die Speyerer „Zellid“ nach dem Ende der Produktion 1968 fast vollständig erhalten.

Datum:
26. 09. 2018
Zeit:
15:00 Uhr, Dauer ca. 3 Stunden
Kosten:
6 €
Modell (Ausschnitt) von H.E. Schickendanz

Vortrag zum Frankenthaler Kanal

Mittelalter: Der Rhein macht noch, was er will, und verschiebt sein Bett um einige Kilometer nach Osten – für Frankenthals Händler ziemlich lästig. So reift die Idee eines Kanals zum großen Fluss. Doch mit der Umsetzung hapert es.

Datum:
26. 09. 2018
Zeit:
19:00 Uhr, Dauer ca. 1,5 Stunden
Kosten:
kostenlos
Button Schifffahrt

Blaue Stunde auf dem Schiff

Das ist unsere letzte Schiffstour mit der „MS Kurpfalz” für dieses Jahr. Wir erzählen Ihnen interessante Geschichten über die Entstehung der Friesenheimer Insel und den Ausbau des Industriehafens mit seinen zahlreichen namhaften Unternehmen, die sich hier angesiedelt haben.

Datum:
05. 10. 2018
Zeit:
17:30 Uhr, Dauer ca. 2,5 Stunden
Kosten:
15 €, Kinder (4–14) 9 €
Wasserverteiler, Foto Kurt Cerdini

Die historische Wasserversorgung in Heidelberg

Heidelberg war im Mittelalter anderen Städten in Bezug auf Wasserversorgung deutlich voraus: Schon damals gab es in einigen Häusern einen Wasseranschluss, und viele Brunnen der Stadt wurden über ein Rohrleitungs­system vom Königsstuhl mit frischem, klarem Wasser gespeist.

Datum:
06. 10. 2018
Zeit:
11:00 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden
Kosten:
6 €
in der Siedlung (Foto Ritter)

Die noch heute fast vollständig erhalten Siedlung wurde im Heimatstil am Anfang des letzten Jahrhunderts als Siedlung für die Lederarbeiter damals auf der grünen Wiese geplant.

Veranstalter:
IG Wormser Gästeführer und Kulturkoordination

Datum:
06. 10. 2018
Zeit:
15:00 Uhr
Kosten:
6 €, Kinder bis 14 Jahre frei, Ticket bei den Gästeführern
Fähre und Werft, Ausschnitt, Foto Annette Schrimpf

Seemannsgarn rund um die Fähre Emma

Motorentuckern, Wasserplätschern, ein Schwan. Sicher setzt Fährmann Fatmir Elshani über den Altrhein. Aber ist dahinten nicht gerade eine Nixe aufgetaucht?

Datum:
07. 10. 2018
Zeit:
11:00 Uhr, Dauer 1 bis 1,5 Stunden
Kosten:
10 €, Kinder ab 4 Jahren 4 €
Baumwollspinnerei, Foto Barbara Ritter, Ausschnitt

Die ehemalige Baumwollspinnerei in Speyer

Weithin sichtbar thront die schlossähnliche Textilfabrik mit großen Fenstern und zwei Türmen als Treppenhäuser auf einem Hügel. Es handelt sich um die ehemalige Speyerer Baumwoll-Spinnerei.

Datum:
10. 10. 2018
Zeit:
15:00 Uhr, Dauer ca. 2,5 Stunden
Kosten:
8 €
Raiffeisensilo im Wormser Hafen, Foto Barbara Ritter

Wormser Hafen

Seit dem Ausbau des Wormser Hafens im Jahr 1893 ist die Nibelungenmühle dort angesiedelt. In den 1920ern wird sie nach einem Brand im Jugendstil neu aufgebaut. Neben den nüchternen heutigen Zweckbauten am Hafen fallen ihre verspielten Dachformen sofort ins Auge.

Datum:
12. 10. 2018
Zeit:
14:00 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden
Kosten:
6 €
Portal Gedenkstätte Osthofen, Foto Barbara Ritter (Ausschnitt)

Gedenkstätte Osthofen

Auf der schönen Gründerzeitfassade aus zweifarbigen Ziegeln stand von März 1933 bis Juli 1934 in meterhoher Schrift: „Konzentrationslager-Osthofen“, eingerahmt von zwei Hakenkreuzen. Das war das erste KZ im damaligen Volksstaat Hessen.

Datum:
21. 10. 2018
Zeit:
14:00 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden
Kosten:
auf Spendenbasis
Reste einer Schleuse, Foto Barbara Ritter (Ausschnitt)

Spaziergang am Kanal und Hafen in Frankenthal

Es ist heute nur noch schwer vorstellbar, dass Frankenthal einst über einen Hafen verfügte, der über einen Schiffskanal mit dem Rhein verbunden war. Die Zucker­fabrik hatte sogar eigens Boote anfertigen lassen, die genau den Dimensionen des Kanals und des Hafens angepasst waren.

Datum:
24. 10. 2018
Zeit:
16:00 Uhr, Dauer ca. 1,5 Stunden
Kosten:
kostenlos
KKK Detail, Foto Albert Giseler

Betriebsbesichtigung bei KKK

Es beginnt 1774 mit der Gründung einer Glockengießerei. Bis die drei „K“ sich gefunden hatten, dauert es 125 Jahre. Die Gießerei und zwei Kesselschmiede, alles Familienunternehmen, gründen 1899 die AG Kühnle, Kopp & Kausch...

Datum:
30. 10. 2018
Zeit:
14:00 Uhr, Dauer ca. 3 Stunden
Kosten:
6 €
Lichtobjekt v. R. Krenkel, Foto Annette Schrimpf (Auschn.)

Denkmal, Kunst und Natur im Lichterschein

Bei einbrechender Dunkelheit laden wir Sie ein, das Alte Klärwerk auf der Friesenheimer Insel in stimmungsvoller Atmosphäre zu erleben.

Datum:
03. 11. 2018
Zeit:
Einlass ab 16:30 Uhr, Führungen: 17:00 / 18:15 / 19:30 Uhr
Kosten:
12 €
Treidlerdenkmal (Detail) Foto: Stadt Eberbach

Ruderbootswerft und Museum in Eberbach am Neckar

Der Neckar verhilft Eberbach nicht nur zu touristischer Attraktivität. Schon immer hatten viele Einwohner beruflich direkt mit dem Fluss zu tun.

Datum:
09. 11. 2018
Zeit:
15:00 Uhr, Dauer ca. 2,5 Stunden
Kosten:
6 €
Klärwerk Mannheim, Foto Barbara Ritter

Modernste Abwassertechnik

Nachts leuchten sie wie ein Kunstwerk, mitten in der Prärie in Mannheims Norden. Oder wie riesige bunte Ostereier. Es sind die Faultürme des Klärwerks. Trivial ist das nicht, denn hier geht es um unsere wichtigste Lebensgrundlage...

Datum:
16. 11. 2018
Zeit:
15:00 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden
Kosten:
6 €
Museumsschaukästen, Foto Deutsches Verpackungsmuseum

Das Deutsche Verpackungsmuseum in Heidelberg

Woran erkennt man Produktqualität, wenn man das Produkt nicht kosten, anfassen, ausprobieren kann? Wenn man den Hersteller nicht persönlich kennt? Wenn es einfach zu viel Auswahl gibt?

Datum:
01. 12. 2018
Zeit:
14:00 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden
Kosten:
6 €
Industriehafen um 1919, Quelle Stadtarchiv Mannheim (Ausschn.)

Mannheim und die Flößerei

„… der Altrhein ist zuweilen mit tausenden Stämmen übersät“, so schildert 1910 der Verkehrsverein Mannheim die Szenerie des Floßbindeplatzes am Industriehafen.

Datum:
30. 01. 2019
Zeit:
18:00 Uhr, Dauer ca. 1,5 Stunden
Kosten:
frei