BAUHAUS-Architektur

Druckversion

Monika Ryll

Einzug der Moderne in Mannheim

Vor mehr als 90 Jahren, am 1. April 1919 wurde in Weimar mit dem Amtsantritt von Walter Gropius das „Staatliche Bauhaus” gegründet.

Auf Gropius geht nicht nur die Gründung zurück; er prägte auch den Begriff „Bauhaus“. Nach seiner Auffassung war das Bauwerk in Anlehnung an die mittelalterlichen Bauhütten der Treffpunkt aller künstlerischen und handwerklichen Lehre. Welche Intention vertrat Gropius mit der Gründung einer Kunstschule? Welche Kriterien kennzeichnen den sogenannten Bauhausstil? Wie wurde dieser in Mannheim aufgenommen?

Diese Fragen und noch viel mehr werden in der Broschüre von Monika Ryll erörtert und mit vielen meist farbigen Abbildungen illustriert.

76 Seiten, 210 x 210 mm, Klebebindung, 10 Euro + Versandkosten

Bestellungen über: Kontakt

und in folgenden Mannheimer Buchläden:

  • Bücher Bender (O 4,2)
  • Quadrate-Buchhandlung Joachim Krause (R 1,7)
  • Der Andere Buchladen (M 2,1)
  • Frauenbuchladen Xanthippe (T 3,4)
  • Buchhandlung Schwarz auf Weiß (Friedrichstr. 11a)
  • Bücherladen Neckarstadt (Kobellstr. 17)
  • Feudenheimer Buchladen (Hauptstr. 41)
  • Buchhandlung Galerie und Buch (Seckenheimerstr. 82)

und hier

  • Buchbinderei Annette Schrimpf (Waldhofstraße 8)

Presseartikel